Header-Bild S&Z Erfolgsstories

Erfolgsstories von S&Z Verpackung – optimale Lösungen für unsere Kunden!

 

 

Erfolgsstory: Seitenfaltensäcke mit ESD für ASP 800-Behälter

Einen Behälter extra mit einem Beutel auszukleiden kann nachhaltig sein. In unserem Beispiel handelt es sich um ASP 800 Behälter zur Sammlung und dem Transport von festen und pastösen Stoffen, die üblicherweise direkt in den Behälter entsorgt werden. Unser Kunde spart sich mit unserer Lösung nun den hohen Reinigungsaufwand. Der Hersteller von Farblacken trat mit dem Wunsch nach einem Inliner für seine ASP 800 Behälter an uns heran, in denen Filterkuchen und Lackschwämme entsorgt werden. Die besondere Herausforderung dabei war, dass der Inliner eine ableitfähige ESD-Ausstattung benötigte, da die Lackreste Elektrizität aufbauen können. Wir entwickelten einen Seitenfaltensack mit einer Rezeptur aus LDPD und 3,5 % Anteil Antistatikum und einer sehr stabilen Stärke von 90 my. Der Sack mit den Maßen 1250 mm Breite + 1050 mm für die Seitenfalte und 2450 mm Länge kleidet den Behälter nicht nur vollständig aus, er hat sogar Übergröße. Dadurch kann der Sack nach außen überlappen und hat genügend Platz, um sich im Behälter spannungsfrei auszudehnen. Die Produktionsreste werden bei der Entsorgung komplett mit dem Seitenfaltensack entsorgt. Das Beutelmaterial LDPE selbst ist ungiftig und verbrennt ohne CO²-Emissionen. Diese Lösung hilft unserem Kunden dabei, natürliche und personelle Ressourcen zu schonen.

Sie suchen auch nach einer praktischen Lösung? Wir beraten Sie gern.

Erfolgsstory: Schutzabdeckhauben für Stahlfässer

Die sichere Lagerung von Pulverlacken in Stahlfässern konnten wir mit einer einfachen und schnellen Lösung verbessern. Beim Öffnen der Fässer darf auf keinen Fall Feuchtigkeit vom Deckel in das Pulver gelangen. Bei der Lagerung von Stahlfässern im Außenbereich ein Problem.

Der Kunde war auf der Suche nach einer mehrfach verwendbaren Abdeckmöglichkeit für seine Stahlfässer, die auf Palette im Außenbereich lagern und pulverförmige Lacke enthalten. Die Lagerung an sich ist nicht das Problem, brenzlig wird es erst, wenn die Fässer geöffnet werden. Dann darf sich am Deckel keine Restfeuchtigkeit wie Regentropfen befinden, die beim Abnehmen in das Pulver fallen und dort eine chemische Reaktion hervorrufen können. Bei nassem Wetter musste bisher extra ein Mitarbeiter draußen die Deckel trocken halten. Eine viel praktikablere Idee war schnell gefunden und hergestellt: Robuste Abdeckhauben aus PVC-Gewebeplane mit einer Höhe von nur 150 mm, umsäumt und geöst, maßgeschneidert für 4 Fässer auf Palette. Da die Fassdeckel mit scharfkantigen Schnellspannbügeln ausgestattet sind, kam ein dünneres PE-Material nicht in Frage. Die Vorteile des auch als LKW-Plane bekannten Materials sind außerdem mehrjährige Wasserdichtigkeit und UV-Schutz. Das macht die Schutzabdeckhauben lange verwendbar und damit nachhaltig. Durch die Ösen wird ein Gummiseil gezogen, dass im Handumdrehen gespannt und an einem Karabiner befestigt wird. Egal, wie das Wetter wird, die Deckel bleiben trocken und der Mitarbeiter kann wichtigeren Aufgaben nachgehen.

Sie suchen auch nach einer praktischen Lösung? Wir beraten Sie gern.

Erfolgsstory: Klotzbodenbeutel optimieren Abfüllprozesse

Eine kleine Falte macht den Unterschied: eine Schweißnaht im 45°-Winkel verleiht Klotzbodenbeuteln eine sehr stabile Standfläche, die gegenüber dem Einsatz von Flachbodenbeuteln deutliche Vorteile bietet. Viele unserer Kunden profitieren schon vom Wechsel auf Klotzbodenbeutel.

Hohe Standfestigkeit, vollständige Restentleerung

Im Gegensatz zu einfachen Seitenfaltenbeuteln fallen Klotzbodenbeutel auch im leeren Zustand nicht um. Die Kombination aus Seitenfalte mit einer 45° Schrägschweißung macht den Beuteltyp zu einer komfortablen Verpackung. Durch das leichte Einfüllen, Befüllen, Verschließen und Restentleeren lassen sich vielseitige Verpackungsaufgaben in diversen Branchen optimieren. Besonders beim Verpacken von sehr kleiner Füllware kann sich bei der Entleerung keine Ware in den Falten im Bodenbereich verfangen und zurückbleiben. Unsere Kunden aus der Pharmazie oder Kurzwaren-Herstellung möchten auf die stabilen und reißfesten Klotzbodenbeutel in der Prozesskette nicht mehr verzichten. Selbst eine Befüllung mit sogenannten Zackenringen, die Teil eines Knopfes bilden, können dem stabilen Beutelmaterial nichts anhaben. Zum Befüllen werden die Beutel in Kartons oder Metallbehälter gestellt. Wenn sie zur Weiterverarbeitung herausgenommen werden, ist es wichtig, dass der Klotzbodenbeutel nicht reißt. Ein häufig auftretendes Problem, das unsere Kunden nun nicht mehr haben. Die Beutel können praktischerweise direkt neben die Produktionsmaschine gestellt und die Ware bequem entnommen werden.

Weitere Vorteile Klotzbodenbeutel:

•    Karton/Kiste wird exakt ausgefüllt
•    45° Abschweißung sorgt für schönen Boden, kein Volumen geht verloren
•    Beutel bleibt nicht im Karton/Kiste hängen

Jede Größe passend zur Verpackungsaufgabe

Wir beraten Sie gern zu Größe, Format und Stärke der Klotzbodenbeutel, die individuell auf die Verpackungsaufgabe angepasst werden können:

•    Material: LDPE, HDPE
•    Individualisierung: Einfärben und Bedruckung sind möglich

Wir beraten Sie gern dazu, wie Sie von Klotzbodenbeuteln in der Abfüllung und Weiterverarbeitung profitieren können.

Erfolgsstory: Diesen Big Bag gibt's nur bei S&Z

Bei dem etwas widerspenstigen Material handelt es sich um ein sehr grobes Mahlgut, einer Mischung aus PET und Papier. Im Big Bag verhakt sich das Material derart, dass es nicht durch einen normalen Auslauf hindurchfließt und einfach stecken bleibt. Der Kunde kam mit der Aufgabenstellung zu uns, einen Big Bag zu konstruieren, bei dem sich der Boden komplett öffnen ließe und eine maximale Gesamthöhe eingehalten wird. Gleichzeitig sollten die Verschlussbänder nicht länger als der Big Bag sein, damit sie beim Entleeren nicht in die Schnecke geraten. Zwar gibt es bereits Big Bags, bei denen sich der Boden komplett öffnen lässt, diese erfüllen aber nicht das zweite Kriterium. Die üblichen Verschlussschnallen oder -bänder sind länger als der Big Bag. Unser Big Bag-Experte konstruierte zunächst ein Modell mit Bändern und Schlaufen, um die Funktion zu testen und zu verdeutlichen. Die Verschlusslösung besteht aus drei Bändern an der einen und drei Schlaufen an der anderen Seite des Big Bags. Der Boden bleibt komplett offen und der Bag wird an der unteren Seite einmal umgeschlagen und von den Bändern gehalten, die in den Schlaufen verknotet werden. Bänder und Schlaufen haben genau die gleiche Länge wie der Big Bag, der über diese Verschlusslösung einfach geöffnet und wieder geschlossen werden kann. Das ermöglicht auch die Mehrfachnutzung des Big Bags. Die Entwicklung und Produktion des neuartigen Big Bags haben wir in nur wenigen Wochen realisiert.

Nach welcher idealen Big Bag-Lösung suchen Sie?

Erfolgsstory: Abdeckhauben nach Maß zur Wiederverwendung

Sagen Sie uns, welche Anwendung Sie schützen möchten und wir sagen Ihnen, welche Sorte Abdeckhaube Sie benötigen. Von der Fingerkuppen-kleinen Abdeckhaube mit Gummizug zum Schutz von empfindlichen Kleinstteilen oder Elektronik bis hin zur XXL-Haube mit verstellbarem Klettverschluss für die Industrie oder den Transport – wir haben unendlich viele und unterschiedliche Schutzabdeckhauben für unsere Kunden entwickelt.

Einfach, praktisch, wiederverwendbar


Je nach Einsatzzweck werden die Schutzabdeckhauben aus PP-Gewebe, PE-Folie, Luftpolsterfolie oder Korrosionsschutzfolie hergestellt: transparent, eingefärbt oder blickdicht. Auf Wunsch ist auch eine Bedruckung möglich. Die Rund- oder Rechteckhauben können gezielt an das zu schützenden Teil angepasst werden. Praktischerweise werden sie einfach übergestülpt und können genauso leicht wieder abgenommen und immer wieder verwendet werden. Noch komfortabler wird die Anwendung mit einem verstellbaren Gummizug oder alternativ dazu mit Klettbändern oder Zugbändern. Im Vergleich zu anderen Varianten aus dem Bereich der Schutzverpackungen sind solche Abdeckhauben darum besonders umweltfreundlich und kostensparend. Die Palette der Anwendungsmöglichkeiten ist riesig: empfindliche Oberflächen, EDV, Elektronik, Produktion, Lagerhaltung, inner- und außerbetriebliche Transporte, Lackierarbeiten, Maschinenbau, Automobilindustrie, um nur einige Anwendungen zu nennen. Schutzabdeckhauben sind die Multitalente unter unseren Erfolgsprodukten.

Erfolgsstory Lebensmittelbranche: Auf den richtigen Big Bag kommt es an

Big Bags gibt es viele, gute Beratung wesentlich seltener. Dass es sich lohnt, einen Big Bag-Lieferanten mit Beratungskompetenz wie S&Z ins Boot zu holen, beweist das Beispiel eines Produzenten für Sauerteige, der auf der Suche nach einer besseren Lösung im Herstellungsprozess war. Wir durften die Produktion besuchen und konnten uns ein Bild von den Prozessabläufen machen. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Fließeigenschaften und Beschaffenheiten der diversen Mehle und weiteren Zutaten kam es zu einer überraschenden Lösung.

Schnell wurde klar: die bisher eingesetzten Big Bags funktionieren zwar, aber es geht besser. Daher lautete unsere Empfehlung, für bestimmte Produkte von einem Einweg-Bag (5:1) auf einen Mehrweg-Bag mit Tripcounter (6:1) zu wechseln. Zudem ergab unsere Analyse, dass es vorteilhaft wäre, den Auslauf-Stutzen mit einem zusätzlichen B-Lock-Verschluss zu versehen, um im Produktionsprozess auch Teilmengen aus dem Big Bag entnehmen und ihn anschließend wieder verschließen zu können.

Vorteile:

  • Einsatz von weniger Big Bags, da ein Mehrweg-Bag mehrmals genutzt werden kann
  • Mehr Nachhaltigkeit durch weniger Abfall und Entsorgungskosten
  • Kostenersparnis im Einkauf, da weniger Bags benötigt werden
  • Zeitersparnis durch einfacheres Handling während der Produktion aufgrund Änderung des Auslaufstutzens

 
Auf Basis unserer Optimierungsvorschläge wurde ein individueller Big Bag von S&Z konzipiert, produziert und als Prototyp erfolgreich beim Kunden getestet. Eine anschließende Probemenge wurde in die laufende Produktion eingegliedert, um sicherzustellen, dass sich der neue Bag auch mehrfach in der Praxis bewährt. Mit unserem Knowhow für besondere Lösungen konnten wir diesen Kunden bei seinen Wünschen und Vorstellungen unterstützen und ein optimales, kundenspezifisches Produkt entwickeln. Unsere Beratung machte einen suchenden Interessenten zum zufriedenen Kunden!

Erfolgsstory Elektrohandel: Blockrandbeutel erleichtert Kommissionierung

Kleine Lösung, große Wirkung. Bei einem der größten Elektrogroßhändler Deutschlands werden bundesweit in mehreren Logistikzentren täglich Tausende von Kleinteilen wie Schrauben, Stecker, Steckdosen, Klemmen und viele weitere Kleinteile kommissioniert. Unsere Blockrandbeutel mit dem gewissen Etwas optimieren die Arbeitsabläufe wesentlich.

Die Blockrandbeutel haben wir mit einem 2-fach gelochten Blockrand ausgestattet und einseitig vorgeöffnet, d. h. die Perforation befindet sich nur auf der Rückseite des Beutels. Diese verhältnismäßig kleine Änderung an der Ausrüstung des Beutels hat große Effekte bei der Kommissionierung. Jede/r Mitarbeiter*in befestigt die Beutel mit dem Blockrand am Kommissionier-Wagen. Am richtigen Lagerplatz angekommen, wird der Artikel einfach in den vorgeöffneten Beutel fallen gelassen. Mit jedem weiteren Lagerplatz kommen zusätzliche Artikel hinzu. Sind alle Kleinteile kommissioniert, löst der MA durch leichtes „Zupfen“ den Beutel an der Perforation vom Blockrand und der Kommissionier-Vorgang ist beendet. Bisher war es vielfach notwendig, den Beutel händisch bei jedem hinzugefügten Artikel aufzuhalten – zeitraubend und nervend. Nachdem die Vorteile des Blockrandbeutels von S&Z testweise in einem Logistikzentrum deutlich zu Tage getreten sind, wird der Blockrandbeutel 2020 bundesweit eingeführt.

Erfolgsstory Health Care: Mit neuen Rezepturen zu mehr Nachhaltigkeit

Schon seit vielen Jahren suchen und finden wir Lösungen, mit denen nicht nur wir unserer Verantwortung des wirtschaftlich und ökologisch nachhaltigen Handelns verstärkt nachkommen können, sondern auch unsere Kunden. Wir beraten zu Materialauswahl und verbesserten Rezepturen. Dabei kann weniger tatsächlich mehr bedeuten. Beispiel: Ein Krankenhaus in Norddeutschland hatte bis vor 10 Jahren LDPE-Müllsäcke mit einer Folienstärke von 60 my aus Regenerat, sprich Recycling-Material, im Einsatz. Das Problem bei den damaligen Regeneraten war ein unangenehmer Geruch, der von den Müllsäcken ausging. Die Geruchsbelästigung wirkte auf den Stationen kontraproduktiv, sodass nach einer anderen Lösung gesucht wurde. Wir konnten durch eine verbesserte Rezeptur eine Stärkenreduzierung bei gleichbleibenden technischen Eigenschaften der Folie erzielen. Das führte zur Einführung von Müllsäcken in einer HDPE-Qualität in 33 my. Durch die neue Rezeptur bzw. den neuen Müllsack konnte der Folienverbrauch nahezu halbiert werden. Für den Einkauf ergab sich ein Preisvorteil, für das Reinigungspersonal ein besseres Handling und für die Patienten eine geruchsneutrale, hygienische Umgebung. Durch unser Knowhow tragen wir dazu bei, dass dort, wo Einwegprodukte aus Folie unvermeidlich sind, die Materialmenge sinkt und damit die Belastungen für die Umwelt.

Erfolgsstory Industrie: 20 % Material gespart

Unser Kunde produziert Ziehdrähte vornehmlich aus Kupfer und verfügt über mehrere Standorte mit rund 6.000 Mitarbeiter/innen weltweit. Die Ziehdrähte werden in unterschiedlichen Durchmessern auf individuelle 1,8 x 1,8 m Paletten gewickelt, die ein Gewicht von bis 3.000 kg Gewicht haben. Das Problem beim Verpacken der Paletten: Der bisher eingesetzte Seitenfalten-Dehnschlauch in der Stärke 0,100 mm riss häufig, wodurch es zu Störung der vollautomatischen Wicklung- und Verpackungsanlage kam und sich die Kapazitäten verringerten. Diese Problematik sollte mit dem Einsatz eines neuen Dehnschlauchs zukünftig vermieden werden. Eine Herausforderung für die Herstellung. Denn die Extrusion eines Dehnschlauchs mit einem Umfang von nahezu 5 m ist bereits eine hochsensible Angelegenheit. Über verschiedene Tests im Jahr 2018 an einem deutschen Standort ist es uns gelungen, eine reibungslos funktionierende Rezeptur für den Seitenfalten-Dehnschlauch zu kreieren – und das in einer Stärke von nur 0,080 mm. Durch diese individuelle Lösung profitiert das Unternehmen mehrfach: 20 % weniger Materialeinsatz sind ein Schritt zur umweltfreundlicheren Verpackung und bedeuten einen Preisvorteil. Die hohe Funktionalität der Folie vermeidet Produktionsausfälle. Eine Lösung, die überzeugt. Daher ist die Einführung unseres Produktes an weiteren Standorten, angefangen in Europa, geplant.  

Entsorgungshilfe am Flughafen Berlin

Als Teil eines neuartigen Abfallkonzepts wurden codierte Zugbandsäcke entwickelt. Dazu wird jeder Zugbandsack zweimal mit einer fortlaufenden Nummer sowie mit einem Barcode versehen, der wischfest und gut lesbar ist. Der Code ist auf dem jeweils letzten, der auf Rolle perforierten Säcke, so angebracht, dass er von außen gut lesbar ist. Zusätzlich sind die Säcke  je nach Abfallart wie Papier und Pappe, Glas, Restmüll und  Kunststoffe  in unterschiedlichen Farben eingefärbt. Zur sortenreinen Sammlung der Abfälle erhalten alle Geschäfte, Betriebe und Einrichtungen in dem Gebäude diese Säcke, die dann später befüllt über eine zentrale Schütte entsorgt und gewogen werden. Über den Barcode können die Säcke dem jeweiligen Unternehmen zugeordnet werden sodass eine exakte Abrechnung der Entsorgungsgebühren möglich ist.

Gemeinsame Auditierung als Lieferant

Seit 20 Jahren beliefert S&Z ein deutsches Pharma- und Medizinbedarfs-Unternehmen mit Flachsäcken und Seitenfaltensäcken aus Polyethylen. Die neuen Pharmarichtlinien sahen vor, dass nur noch ISO-zertifizierte Lieferanten und damit auditierte Produkte geliefert werden durften. Gemeinsam mit unserem ISO-zertifizierten Partner nahmen wir den aufwendigen Prozess der Auditierung  mit dem Ergebnis vor, dass S&Z mit seinem Co-Partner als auditierte Lieferanten des Unternehmens gelten und wir das Geschäft mit dem Kunden auf weitere Produkte ausdehnen konnten.

Gummizug-Abdeckhauben für Autozulieferer

In Zusammenarbeit mit einem deutschen Hersteller für Flüssigkeits- und Luftfiltersysteme, Ansaugsysteme und Innenraumfilter, entwickelten wir speziell auf den Einsatzzweck abgestimmte Gummizug-Abdeckhauben. Die Abdeckhauben dienen dem Verschließen oder dem kurzzeitigen Schutz vor Staub, Verunreinigungen oder Nässe. Außerdem kommen die Gummizug-Abdeckhauben oft bei Lackiervorgängen zur Aussparung von Bauteilen wie z. B. für Flansche, Rohre, Motor- und Getriebeteile zum Einsatz.

Hochwertige Kettenbeutel

Für den größten skandinavischen Großhändler von ökologischen Lebensmitteln und Körperpflege haben wir von normalen LPDE-Beuteln für die Abfüllung von Nahrungsmitteln auf Kettenbeutel aus PP und PET umgestellt. Um die Anforderungen des Kunden und unsere Leistungsfähigkeit dauerhaft und verlässlich sicherstellen zu können, haben wir in eine moderne Kettenbeutelproduktion investiert, mit der wir die unterschiedlichsten Kundenansprüche umsetzen können.

Innen glatt, außen stumpf

Die Anforderung des Kunden bestand in dem Wunsch eine Folie zur optimalen Lagerung von Textilien zu entwickeln, die außen stumpf und innen glatt sein sollte. Bisher war eine Regeneratfolie im Einsatz. Wir haben ein neues Produkt aus Coex-Folie entwickelt und damit nicht nur die Folieneigenschaften erfüllt, sondern auch die Folienstärke reduziert.

Massehubel für Tonmassen

Ton ist eine sehr schwere Masse, die nicht austrocknen darf und gut geschützt werden muss. Für die verformbaren Tonmassen, die unser Kunde, ein Tonbergbauunternehmen, aus Tongemischen und Wasser herstellt, haben wir eine besonders stabile, bedruckte Flachfolie entwickelt, in die die 10 kg-Hubel eingepackt werden. Die Folie schützt die Massehubel sicher vor dem Austrocknen, damit die geschmeidige Konsistenz möglichst lange erhalten bleibt. Die in Folie verpackten Massen sind so bestens geeignet für die Weiterverarbeitung in Töpfereien, Handwerk sowie Künstler, auch für die Anwendung in Schule und Kindergärten sowie für Hobbykeramiker.

Rund-um-Importservice

Ein namhaftes Unternehmen aus dem Versandhandel für Sportartikel und Sportbekleidung nutzt unseren Rund-um-Importservice. Wir haben nicht nur den richtigen Produzenten in Fernost über unsere langjährigen guten Beziehungen gefunden, sondern übernehmen auch die komplette Importabwicklung von Schuhbeuteln und Nylontaschen mit Kundenlogo. Der Kunde braucht sich dabei um nichts zu kümmern: S&Z übernimmt Einkauf, Zoll, Verschiffung und liefert die Ware frei Haus.

Stärkenreduzierte Folie spart Kosten

Ein weltweit agierender Hersteller von Rohrleitungssystemen aus Kunststoff kaufte jahrelang eine 200 my starke Folie ein. Seine Zielsetzung war der Einsatz einer dünneren Folie ohne Qualitätsverlust. S&Z bemusterte eine stärkenreduzierte Folie mit 0,165 my. Mit der 20 % dünneren Folie musste der Kunde keinen Qualitätsverlust hinnehmen und konnte gleichzeitig 10 % seiner Kosten im Einkauf von Folien sparen.