Header-Bild S&Z Erfolgsstories

Erfolgsstories von S&Z Verpackung – optimale Lösungen für unsere Kunden!

Diese Kunden haben ihr ganz persönliches Wunsch-Produkt von uns erhalten.

Erfolgsstory Lebensmittelbranche: Auf den richtigen Big Bag kommt es an

Big Bags gibt es viele, gute Beratung wesentlich seltener. Dass es sich lohnt, einen Big Bag-Lieferanten mit Beratungskompetenz wie S&Z ins Boot zu holen, beweist das Beispiel eines Produzenten für Sauerteige, der auf der Suche nach einer besseren Lösung im Herstellungsprozess war. Wir durften die Produktion besuchen und konnten uns ein Bild von den Prozessabläufen machen. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Fließeigenschaften und Beschaffenheiten der diversen Mehle und weiteren Zutaten kam es zu einer überraschenden Lösung.

Schnell wurde klar: die bisher eingesetzten Big Bags funktionieren zwar, aber es geht besser. Daher lautete unsere Empfehlung, für bestimmte Produkte von einem Einweg-Bag (5:1) auf einen Mehrweg-Bag mit Tripcounter (6:1) zu wechseln. Zudem ergab unsere Analyse, dass es vorteilhaft wäre, den Auslauf-Stutzen mit einem zusätzlichen B-Lock-Verschluss zu versehen, um im Produktionsprozess auch Teilmengen aus dem Big Bag entnehmen und ihn anschließend wieder verschließen zu können.

Vorteile:

  • Einsatz von weniger Big Bags, da ein Mehrweg-Bag mehrmals genutzt werden kann
  • Mehr Nachhaltigkeit durch weniger Abfall und Entsorgungskosten
  • Kostenersparnis im Einkauf, da weniger Bags benötigt werden
  • Zeitersparnis durch einfacheres Handling während der Produktion aufgrund Änderung des Auslaufstutzens

 
Auf Basis unserer Optimierungsvorschläge wurde ein individueller Big Bag von S&Z konzipiert, produziert und als Prototyp erfolgreich beim Kunden getestet. Eine anschließende Probemenge wurde in die laufende Produktion eingegliedert, um sicherzustellen, dass sich der neue Bag auch mehrfach in der Praxis bewährt. Mit unserem Knowhow für besondere Lösungen konnten wir diesen Kunden in seinen Wünschen und Vorstellung unterstützen und ein optimales, kundenspezifisches Produkt entwickeln. Unsere Beratung machte einen suchenden Interessenten zum zufriedenen Kunden!

Erfolgsstory Elektrohandel: Blockrandbeutel erleichtert Kommissionierung

Kleine Lösung, große Wirkung. Bei einem der größten Elektrogroßhändler Deutschlands werden bundesweit in mehreren Logistikzentren täglich Tausende von Kleinteilen wie Schrauben, Stecker, Steckdosen, Klemmen und viele weitere Kleinteile kommissioniert. Unsere Blockrandbeutel mit dem gewissen Etwas optimieren die Arbeitsabläufe wesentlich.

Die Blockrandbeutel haben wir mit einem 2-fach gelochten Blockrand ausgestattet und einseitig vorgeöffnet, d. h. die Perforation befindet sich nur auf der Rückseite des Beutels. Diese verhältnismäßig kleine Änderung an der Ausrüstung des Beutels hat große Effekte bei der Kommissionierung. Jede/r Mitarbeiter*in befestigt die Beutel mit dem Blockrand am Kommissionier-Wagen. Am richtigen Lagerplatz angekommen, wird der Artikel einfach in den vorgeöffneten Beutel fallen gelassen. Mit jedem weiteren Lagerplatz kommen zusätzliche Artikel hinzu. Sind alle Kleinteile kommissioniert, löst der MA durch leichtes „Zupfen“ den Beutel an der Perforation vom Blockrand und der Kommissionier-Vorgang ist beendet. Bisher war es vielfach notwendig, den Beutel händisch bei jedem hinzugefügten Artikel aufzuhalten – zeitraubend und nervend. Nachdem die Vorteile des Blockrandbeutels von S&Z testweise in einem Logistikzentrum deutlich zu Tage getreten sind, wird der Blockrandbeutel 2020 bundesweit eingeführt.

Erfolgsstory Health Care: Mit neuen Rezepturen zu mehr Nachhaltigkeit

Schon seit vielen Jahren suchen und finden wir Lösungen, mit denen nicht nur wir unserer Verantwortung des wirtschaftlich und ökologisch nachhaltigen Handelns verstärkt nachkommen können, sondern auch unsere Kunden. Wir beraten zu Materialauswahl und verbesserten Rezepturen. Dabei kann weniger tatsächlich mehr bedeuten. Beispiel: Ein Krankenhaus in Norddeutschland hatte bis vor 10 Jahren LDPE-Müllsäcke mit einer Folienstärke von 60 my aus Regenerat, sprich Recycling-Material, im Einsatz. Das Problem bei den damaligen Regeneraten war ein unangenehmer Geruch, der von den Müllsäcken ausging. Die Geruchsbelästigung wirkte auf den Stationen kontraproduktiv, sodass nach einer anderen Lösung gesucht wurde. Wir konnten durch eine verbesserte Rezeptur eine Stärkenreduzierung bei gleichbleibenden technischen Eigenschaften der Folie erzielen. Das führte zur Einführung von Müllsäcken in einer HDPE-Qualität in 33 my. Durch die neue Rezeptur bzw. den neuen Müllsack konnte der Folienverbrauch nahezu halbiert werden. Für den Einkauf ergab sich ein Preisvorteil, für das Reinigungspersonal ein besseres Handling und für die Patienten eine geruchsneutrale, hygienische Umgebung. Durch unser Knowhow tragen wir dazu bei, dass dort, wo Einwegprodukte aus Folie unvermeidlich sind, die Materialmenge sinkt und damit die Belastungen für die Umwelt.

Erfolgsstory Industrie: 20 % Material gespart

Unser Kunde produziert Ziehdrähte vornehmlich aus Kupfer und verfügt über mehrere Standorte mit rund 6.000 Mitarbeiter/innen weltweit. Die Ziehdrähte werden in unterschiedlichen Durchmessern auf individuelle 1,8 x 1,8 m Paletten gewickelt, die ein Gewicht von bis 3.000 kg Gewicht haben. Das Problem beim Verpacken der Paletten: Der bisher eingesetzte Seitenfalten-Dehnschlauch in der Stärke 0,100 mm riss häufig, wodurch es zu Störung der vollautomatischen Wicklung- und Verpackungsanlage kam und sich die Kapazitäten verringerten. Diese Problematik sollte mit dem Einsatz eines neuen Dehnschlauchs zukünftig vermieden werden. Eine Herausforderung für die Herstellung. Denn die Extrusion eines Dehnschlauchs mit einem Umfang von nahezu 5 m ist bereits eine hochsensible Angelegenheit. Über verschiedene Tests im Jahr 2018 an einem deutschen Standort ist es uns gelungen, eine reibungslos funktionierende Rezeptur für den Seitenfalten-Dehnschlauch zu kreieren – und das in einer Stärke von nur 0,080 mm. Durch diese individuelle Lösung profitiert das Unternehmen mehrfach: 20 % weniger Materialeinsatz sind ein Schritt zur umweltfreundlicheren Verpackung und bedeuten einen Preisvorteil. Die hohe Funktionalität der Folie vermeidet Produktionsausfälle. Eine Lösung, die überzeugt. Daher ist die Einführung unseres Produktes an weiteren Standorten, angefangen in Europa, geplant.  

Entsorgungshilfe am Flughafen Berlin

Als Teil eines neuartigen Abfallkonzepts wurden codierte Zugbandsäcke entwickelt. Dazu wird jeder Zugbandsack zweimal mit einer fortlaufenden Nummer sowie mit einem Barcode versehen, der wischfest und gut lesbar ist. Der Code ist auf dem jeweils letzten, der auf Rolle perforierten Säcke, so angebracht, dass er von außen gut lesbar ist. Zusätzlich sind die Säcke  je nach Abfallart wie Papier und Pappe, Glas, Restmüll und  Kunststoffe  in unterschiedlichen Farben eingefärbt. Zur sortenreinen Sammlung der Abfälle erhalten alle Geschäfte, Betriebe und Einrichtungen in dem Gebäude diese Säcke, die dann später befüllt über eine zentrale Schütte entsorgt und gewogen werden. Über den Barcode können die Säcke dem jeweiligen Unternehmen zugeordnet werden sodass eine exakte Abrechnung der Entsorgungsgebühren möglich ist.

Gemeinsame Auditierung als Lieferant

Seit 20 Jahren beliefert S&Z ein deutsches Pharma- und Medizinbedarfs-Unternehmen mit Flachsäcken und Seitenfaltensäcken aus Polyethylen. Die neuen Pharmarichtlinien sahen vor, dass nur noch ISO-zertifizierte Lieferanten und damit auditierte Produkte geliefert werden durften. Gemeinsam mit unserem ISO-zertifizierten Partner nahmen wir den aufwendigen Prozess der Auditierung  mit dem Ergebnis vor, dass S&Z mit seinem Co-Partner als auditierte Lieferanten des Unternehmens gelten und wir das Geschäft mit dem Kunden auf weitere Produkte ausdehnen konnten.

Gummizug-Abdeckhauben für Autozulieferer

In Zusammenarbeit mit einem deutschen Hersteller für Flüssigkeits- und Luftfiltersysteme, Ansaugsysteme und Innenraumfilter, entwickelten wir speziell auf den Einsatzzweck abgestimmte Gummizug-Abdeckhauben. Die Abdeckhauben dienen dem Verschließen oder dem kurzzeitigen Schutz vor Staub, Verunreinigungen oder Nässe. Außerdem kommen die Gummizug-Abdeckhauben oft bei Lackiervorgängen zur Aussparung von Bauteilen wie z. B. für Flansche, Rohre, Motor- und Getriebeteile zum Einsatz.

Hochwertige Kettenbeutel

Für den größten skandinavischen Großhändler von ökologischen Lebensmitteln und Körperpflege haben wir von normalen LPDE-Beuteln für die Abfüllung von Nahrungsmitteln auf Kettenbeutel aus PP und PET umgestellt. Um die Anforderungen des Kunden und unsere Leistungsfähigkeit dauerhaft und verlässlich sicherstellen zu können, haben wir in eine moderne Kettenbeutelproduktion investiert, mit der wir die unterschiedlichsten Kundenansprüche umsetzen können.

Innen glatt, außen stumpf

Die Anforderung des Kunden bestand in dem Wunsch eine Folie zur optimalen Lagerung von Textilien zu entwickeln, die außen stumpf und innen glatt sein sollte. Bisher war eine Regeneratfolie im Einsatz. Wir haben ein neues Produkt aus Coex-Folie entwickelt und damit nicht nur die Folieneigenschaften erfüllt, sondern auch die Folienstärke reduziert.

Massehubel für Tonmassen

Ton ist eine sehr schwere Masse, die nicht austrocknen darf und gut geschützt werden muss. Für die verformbaren Tonmassen, die unser Kunde, ein Tonbergbauunternehmen, aus Tongemischen und Wasser herstellt, haben wir eine besonders stabile, bedruckte Flachfolie entwickelt, in die die 10 kg-Hubel eingepackt werden. Die Folie schützt die Massehubel sicher vor dem Austrocknen, damit die geschmeidige Konsistenz möglichst lange erhalten bleibt. Die in Folie verpackten Massen sind so bestens geeignet für die Weiterverarbeitung in Töpfereien, Handwerk sowie Künstler, auch für die Anwendung in Schule und Kindergärten sowie für Hobbykeramiker.

Rund-um-Importservice

Ein namhaftes Unternehmen aus dem Versandhandel für Sportartikel und Sportbekleidung nutzt unseren Rund-um-Importservice. Wir haben nicht nur den richtigen Produzenten in Fernost über unsere langjährigen guten Beziehungen gefunden, sondern übernehmen auch die komplette Importabwicklung von Schuhbeuteln und Nylontaschen mit Kundenlogo. Der Kunde braucht sich dabei um nichts zu kümmern: S&Z übernimmt Einkauf, Zoll, Verschiffung und liefert die Ware frei Haus.

Stärkenreduzierte Folie spart Kosten

Ein weltweit agierender Hersteller von Rohrleitungssystemen aus Kunststoff kaufte jahrelang eine 200 my starke Folie ein. Seine Zielsetzung war der Einsatz einer dünneren Folie ohne Qualitätsverlust. S&Z bemusterte eine stärkenreduzierte Folie mit 0,165 my. Mit der 20 % dünneren Folie musste der Kunde keinen Qualitätsverlust hinnehmen und konnte gleichzeitig 10 % seiner Kosten im Einkauf von Folien sparen.